WEG 2: JIMDO-LAYOUTS mit CSS Anpassen


Wenn Sie sich mit CSS im Grundsatz auskennen, können Sie viele Änderungen an festen JIMDO-Layouts durch

  • eine Integration von neuem CSS-Code oder
  • ein Überschreiben von im Layout bereits verwendeten Werten durchführen.

Das funktioniert sehr zuverlässig, sollte aber als Mittel zur Gestaltung eher einer „Anpassung“ entsprechen und nicht eigentliches Mittel zum „Webdesign“ darstellen.

 

Um den Vorgang in einem einfachen Bild zu beschreiben:

  • Stellen Sie sich vor, Sie haben ein weißes Auto und lackieren es Rot.
  • Das Auto ist immer noch das gleiche, sieht aber anders aus und der rote Lack liegt auf dem weissen.
  • Genau das machen wir hier.
  • Allerdings sind wir hier auch sinngemäß in der Lage das Auto um zwei Meter in die Länge zu ziehen und die hinteren Türen auszublenden.

 

Tools und Bereiche für diese Methode

Über den Bereich Einstellungen > Head bearbeiten haben Sie die Möglichkeit mit einer Syntax wie z.B.

<style type="text/css">
/*<![CDATA[*/
hier kommt der CSS-Befehl hin z.B.
#header {min-height:180px!important;}
/*]]>*/
</style>

CSS-Code in Ihre Webseite zu integrieren. Ihren Code schreiben Sie einfach in das Textfeld dieses Headbearbeiten- Bereiches und speichern ihn ab.

 


Neben unseren erfolgreichen JIMDO-Seminaren finden Sie bei uns nun auch MAILCHIMP Starter-Seminare. Hier finden Sie alle Termine und Preise in der Übersicht ...


Der Bereich 'Head bearbeiten' unterhalb Einstellungen
Der Bereich 'Head bearbeiten' unterhalb Einstellungen

Drei wichtige Hinweise dazu:

  1. Ihr Code ist erst wirksam bzw. sichtbar nachdem Sie ihn abgespeichert haben und in Ihrer JIMDO Page auf Logout (+ ggf. Reload der Seite) oder auf Ansicht (+ ggf. Reload der Seite) geklickt haben

  2. Fügen Sie den Code den im Head-Bereich ggf. bereits existierenden Einträgen (egal welcher Art) hinzu. Löschen Sie dort keine Einträge da diese vielleicht für andere Funktionen und Darstellungen benötigt werden. Der Head- Bereich einer frischen JIMDO-Page ist allerdings völlig leer.

  3. Eine fehlerhafte Syntax oder Ungenauigkeiten bei der Bearbeitung können dazu führen, dass der Head-Bereich geleert oder inhaltlich unbrauchbar wird. Machen Sie in jedem Fall vor jeder Bearbeitung eine Kopie Ihrer Head-Einträge in eine Text-Datei, die Sie mit einem ganz klaren Namen versehen.