main.-, layout.- und font.css


Interessant für Ihr eigenes Design sind zunächst einmal die Dateien layout.css und font.css.


Während die hier sichtbare main.css unabhängig vom gewählten Layout Einstellungen, die über das Backend von Jimdo administriert werden können, vorhält (etwa Checkout-Varianten oder Blogstyles), wechselt der Inhalt der layout.css bei Verwendung der Layoutschnittstelle zwischen den CSS-Vorgaben des ausgewählten Jimdo-Layouts und den unter Layout (Design) > Eigenes Layout > CSS frei definierbaren Codes.

Die font.css widerum beinhaltet (auch) die unter Style (Schriftformat) getätigten Einstellungen des Users.

Diese Schriftinformationen bleiben auch bei Verwendung eines eigenen Layouts erhalten
sofern im eigenen CSS keinen neuen Definitionen für p, h1, h2, h3 etc. getroffen werden (der Befehl !important muss nicht verwendet werden) oder
 die hier getroffenen Definitionen nicht zum Beispiel per CSS im Headbereich unter Einstellungen > Head bearbeiten übersteuert werden

In der eigenen CSS hinterlegte Schriftdefinitionen werden die unter Style getroffenen Einstellungen immer überschreiben. Stehen im Bereich Style andere Schriftdefinitionen als in der eigenen und aktivierten CSS zur Verfügung, kann es zu verwirrenden, weil unterschiedlichen, Schriftdarstellungen im Bearbeiten- und Ansichtsmodus der Jimdo-Page kommen.

 

Eine Angleichung zwischen den in der CSS getroffenen Schriftdefinitionen und dem Style-Bereich ist dann empfehlenswert.


Übrigens: wenn Sie neben den derzeit bei Jimdo ab Version Pro verfügbaren 8 + 33 Schriften andere Webfonts (google.com/fonts und weitere Services) einbinden möchten, werden die eingebundenen Schriftarten nicht im Style-Menü angelegt bzw. angezeigt. Das kann bei nicht umfassender CSS-Anlage der Schriften in bestimmten Bearbeiten-Situationen für unterschiedliche Darstellungen sorgen.